Skorpion auf Abwegen

 

Morgens um 7.30 Uhr klingelte mein Handy. Eine Männerstimme erklärte mir, die Polizei habe meine Telefonnummer weiter gegeben, es ginge um einen Skorpion, der in einer Firma in Schlüsselfeld gefunden worden sei.

Wie das Tier in die Firma geraten sei, war niemand bekannt. Man konnte nur raten, wie der Skorpion seinen Weg dorthin fand. Möglich wäre,  dass das Tier einem nicht zuverlässigen Eigentümer entlaufen ist. Die Firmenmitarbeiter äußerten die Vermutung, dass der Skorpion vor wenigen Tagen als Gratiszugabe mit einer Lieferung aus Italien eingetroffen und erst jetzt bemerkt worden sei.

Leider hat keine unserer Helferinnen eine ausbruchssichere Unterbringungsmöglichkeit für giftige Exoten. Das übersteigt einfach unsere Möglichkeiten.

Wir helfen sonst gerne, wo wir können, aber in diesen Fällen können wir leider keine Hilfe anbieten.

Ich gab dem Finder aber einige Kontaktdaten von Stellen, an die er sich wenden könne. Wie ich später erfuhr, wurde der Skorpion anderweitig untergebracht.